Story

ECHT. HIER. GEBAUT.

Von der individuellen Fußballsocke zur lokalen Sportmarke – das ist unsere Geschichte:

Sportsocken im Silbernen Erzgebirge, einer stark vom Bergbau geprägten Region, wurden schon lange vor unserer Zeit hier in Deutschland hergestellt. Was wir bis dato nicht wussten. Bis zu dem Tag, als wir (damals wohnhaft in Chemnitz!) nach einem Strumpfhersteller in der Umgebung Ausschau hielten. “Fußballstutzen mit einem einzigartigen Vereinslogo veredeln” hieß unsere Mission.

Was es brauchte, war ein Produzent, der kleinen Auftragsmengen eine Chance gibt. Gesucht, gefunden! Nach heißen Diskussionen über Material, Logo und Farbe schien plötzlich ein ganz anderes Licht über unserem “Mini-Projekt”. Der Tag ging zu Ende, die Strickmaschinen hämmerten und wir hatten Feuer gefangen.

Tiefe Gräben | Blaue Augen

Heißblütig & blauäugig gruben wir uns von nun an ganz tief in die Strumpftradition Erzgebirge hinein – deren Know-How & Expertise auf den technologischen Errungenschaften des Bergbaus basieren. Ausgestattet mit einem Sportstudium, ersten Berufserfahrungen und „gestählt“ durch die Jahre in der Kinder- und Jugendsportschule meinten wir, die Sportsockenwelt auf den Kopf zu stellen. Was sich auf den Kopf stellte, waren unsere finanziellen Ressourcen. Die waren schnell aufgebraucht. Da Aufgeben für uns keine Option war, änderten wir unsere Strategie und machten einfach weiter.

Ein Erzgebirger kämpft.

Eines war uns aber schnell klar: Die erzgebirgischen Strumpfhersteller hatten nach der politischen Wende 1989 schon einige Schlachten mehr gekämpft als wir. Marktwirtschaft, Globalisierung, Finanzkrise und immer wieder der Druck diverser Sportmarken. „Entweder ihr produziert zum Dumpingpreis oder wir gehen nach Fernost“. Viele traditionelle Unternehmen in der ehemaligen Strumpfhochburg Erzgebirge sind daran zerbrochen. Nur ein paar wenige Firmen konnten sich behaupten, spezialisieren und mit individuellem Strumpfwerk ihre Nische finden.

Diese Standhaftigkeit und Beharrlichkeit haben uns nachhaltig beeindruckt, geprägt und bestimmen bis heute unser Tun. Wenn man so will, verkörpert unsere Startserie WADENKRAFTSTOFF genau diese Werte. Die beliebten Sportkompressionsstrümpfe wurde im engen Verbund mit der Chemnitzer Sportwissenschaft entwickelt, in einer erzgebirgischen Strumpffabrik hergestellt und über regionale Geschäfte und Partner verkauft.

Sportsocken müssen sprechen!

Mit dem Markenrelaunch 2020 und der strategischen Neupositionierung Sport- & Streetwear wurde das Sortiment um kommunikative T-Shirts und Sockenmodelle erweitert. Das Grundkonzept regionaler Entwicklung, Produktion und Verkaufsstrategie wurde fortgesetzt und knüpft an das der Startserie WADENKRAFTSTOFF an. Ein weiterer Geschäftsbereich sind Auftragsarbeiten für Sportdienstleister im Bereich Merchandising, E-Commerce und Event.

Der Geist, der uns antreibt

Soccas steht als Unternehmen für einen offenen, fairen und toleranten Sport. Sport, der ein gesundes und vernünftiges Maß an Intensität in sich trägt und Menschen – über Grenzen, Kulturen und Hautfarben hinweg – vereinen, stärken und verändern kann.

Gleichzeitig sind wir stolz, unsere Socken hier in Deutschland herzustellen. Wir wissen genau, was in jeder einzelnen Materialfaser steckt, stehen bei der Fertigung neben den Strickmaschinen und sind in jeden qualitativen Schritt von der Entwicklung bis zur Lieferung zu 100 % involviert.

Wir danken allen Menschen, die unsere Vision – Fair produzierte Sportswear aus Deutschland – unterstützen und wir danken natürlich dem Sport selbst, der uns täglich die besten Inspirationen liefert.

Grazie Sport!